Empfehlungen

Die Hausratversicherung

Durch die Hausratversicherung werden die Vermögensgegenstände, die sich in der Wohnung bzw. dem Haus des Versicherungsnehmers befinden, geschützt und im Schadensfalle zum Neuwert ersetzt. Im Einzelnen zählen z.B. Möbel wie Schränke, Betten oder Theken, elektrische Geräte, Schmuck, Kleidung, Bücher, CDs und Bargeld zu den versicherten Gegenständen des Haushaltes. Der Umfang, bis zu dem Wertsachen und Bargeld ersetzt werden, hängt von der vereinbarten Versicherungssumme ab und den Bedingungen des Anbieters. Wenn bestimmte Gegenstände nicht unter den Schutz der Hausratversicherung gestellt werden können, ist dies auch in den Versicherungsbedingungen vermerkt. Die Risiken, die durch die Hausratversicherung abgedeckt werden, sind Brand, Blitzschlag, Explosion, Sturm und Hagel, Leitungswasser sowie Einbruchdiebstahl und gegebenenfalls Vandalismus. Darüber hinaus können je nach Versicherungsanbieter weitere Risiken versichert sein oder zusätzliche Leistungen in der Hausratversicherung inbegriffen sein, wenn der Versicherungsnehmer einen besonders umfangreichen Versicherungsschutz benötigt. In jedem Falle greift der Schutz der Hausratversicherung nur dann, wenn sich der Schadensfall an dem in der Versicherungspolice vereinbarten Versicherungssort ereignet. Neben der Wohnung bzw. dem Haus zählen in der Regel auch weitere Räumlichkeiten wie z.B. die Garage, der Dachboden oder der Keller dazu. Unter Umständen fallen sogar Waschküchen in Mehrfamilienhäusern, die gemeinsam genutzt werden, unter den Schutz der Hausratversicherung. Auch der Hausrat des eigenen Ferienhauses kann durch die Versicherung geschützt werden.
Damit der Versicherungsnehmer Anspruch auf den vollen Umfang der Hausratversicherung geltend machen kann ist er verpflichtet, regelmäßige Prämien zu zahlen, die sich in ihrer Höhe nach dem versicherten Risiko und dem Umfang des Hausrates richtet. Die Prämien können wahlweise monatlich, quartalsweise oder jährlich gezahlt werden, wobei eine jährliche Zahlungsweise die günstigste Variante ist, da hier einige Prozentpunkte gespart werden können. Wenn der Versicherungsnehmer seinen Zahlungsverpflichtungen gar nicht oder nur teilweise nachkommt verringert sich der Versicherungsschutz oder erlischt ganz.
 

| Home | Alarmanlagen Hersteller |